Kirchenverein Walddorf

Aktuelle Vereinsinformationen


 

Briefmarken als Werbung

Aufgrund einer überaus großen Nachfrage, hat sich der Vereinsvorstand dafür ausgesprochen, noch einmal Briefmarken von Post Modern mit einem Bild unserer Kirche herauszugeben. Die limitierte Auflage zeigt unsere sanierte Kirche von der Nordseite und kann als Briefporto für Sendungen in ganz Deutschland verwendet werden.
Um damit dem Vereinszweck zu dienen, geben wir die Marken blockweise für einen Spendenbetrag von 10 ,- € ab. Gern senden wir Ihnen die Marken auch per Brief gegen eine Versandgebühr von 1,50 € zu.
Bestellungen und Rückfragen bitte über unser E-Mail-Adresse: info@walddorfer-kirchenverein.de

 

Broschüre zum Kugelinhalt

Bevor die Bekrönung unserer Kirche im Oktober 2008 wieder aufgezogen wurde, haben wir alle Dokumente des Kugelinhalts erfasst und in Form einer Broschüre herausgegeben.
Auf 150 Seiten ist damit ein Werk entstanden, das die komplette Geschicht Walddorfs und seiner Kirchgemeinde umfasst. Die ersten Aufzeichnungen stammen aus dem Jahr 1714 und sind bei der Errichtung des Dachreiters auf dem ersten Bethaus in die Kugel eingelegt worden. Bei jeder Erneuerung der Bekrönung wurden die Ereignisse der vergangenen Jahre dokumentiert und fortgeschrieben. So ist ein ganz besonderes Geschichtsbuch entstanden, dass die 300-jährige Historie unseres Heimatortes in Wort und Bild widerspiegelt.
Über unseren Förderverein kann die Broschüre käuflich erworben werden.

23. Mai 2011 - Abruptes Ende der Freude über eine gelungene Kirchensanierung

Am Morgen des 23. Mai 2011 müssen wir mit großem Entsetzen feststellen, dass unser saniertes Gotteshaus von dreisten Dieben heimgesucht wurde!
Fünf Standrohre fehlen, teils samt Sockelknie! Zwei Fallrohre wurden stark deformiert! Es wurde versucht, die Sockelabdeckung herauszureißen!
Einwohner, Gemeinde- und Vereinsmitglieder sind empört über soviel kriminelle Energie, die nicht einmal vor Kirchen halt macht! Ohne Skrupel ist das Engagement zahlreicher Menschen mit Füßen getreten worden, die sich finanziell oder mit persönlichem Einsatz für die Erhaltung ihrer Kirche eingesetzt haben.
Es ist nur zu hoffen, dass diese Täter gefasst und einer gerechten Strafe zugeführt werden!
 
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN